. .
Illustration

AUSBILDUNGSNACHWEISFÜHRUNG

Ausbildungsnachweise

Ausbildungsordnungen schreiben vor, dass Auszubildende während ihrer Ausbildungszeit Ausbildungsnachweise führen müssen. Hier werden Ihre Fragen zum Führen eines Ausbildungsnachweises (Berichtsheft) beantwortet.

AUSBILDUNGSNACHWEISFÜHRUNG

IHK Flensburg - Regeln für das Führen von Ausbildungsnachweisen

Für die Industrie- und Handelskammer Flensburg gelten folgende Regelungen für das Führen von Ausbildungsnachweisen. Ausbildungsordnungen sehen regelmäßig vor, dass Auszubildende während ihrer Ausbildungszeit ein Berichtsheft in Form eines Ausbildungsnachweises zu führen haben.mehr

AUSBILDUNGSNACHWEISFÜHRUNG

IHK zu Kiel - Regeln für das Führen von Ausbildungsnachweisen

Für die Industrie- und Handelskammer zu Kiel gelten folgende Regelungen für das Führen von Ausbildungsnachweisen. Ausbildungsordnungen sehen regelmäßig vor, dass Auszubildende während ihrer Ausbildungszeit ein Berichtsheft in Form eines Ausbildungsnachweises zu führen haben.mehr

AUSBILDUNGSNACHWEISFÜHRUNG

IHK zu Lübeck - Regeln für das Führen von Ausbildungsnachweisen

Für die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck gelten folgende Regelungen für das Führen von Ausbildungsnachweisen. Ausbildungsordnungen sehen regelmäßig vor, dass Auszubildende während ihrer Ausbildungszeit ein Berichtsheft in Form eines Ausbildungsnachweises zu führen haben.mehr

Bookmark setzen bei: Twitter Bookmark setzen bei: Facebook Bookmark setzen bei: XING  Bookmark setzen bei: MySpace Bookmark setzen bei: Yahoo Bookmark setzen bei: Google

DOKUMENT-NR. 386

  • ANSPRECHPARTNER

  Service-Center

  • Telefon: 0461806-806
  • Fax: 0461806-9806

Kontakt speichern

Dr. Julia Pütz

  • Telefon: 04315194-249
  • Fax: 04315194-335

Kontakt speichern

 Service-Center Ausbildung

  • Telefon: 04516006-808
  • Fax: 04516006-992

Kontakt speichern
  • LOGO-DOWNLOAD

Das Logo (Qualität durch Ausbildung) darf ausschließlich von Betrieben oder Einrichtungen (insbesondere auf ihren Internetseiten und auf Briefpapier) verwendet werden, die von der IHK als Ausbildungsbetrieb anerkannt sind. Die Erlaubnis zur Verwendung erlischt, wenn die ihr zugrunde liegende Anerkennung nicht mehr besteht oder seit mehr als 3 Jahren in dem Betrieb/der Einrichtung nicht mehr ausgebildet wird.Download