Meisterehrung der IHK zu Lübeck

"Denken und handeln Sie in Zukunft unternehmerisch"

Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist eines der zentralen Themen der Wirtschaft im HanseBelt. Eine Antwort auf die drängenden Fragen einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt ist die Weiterbildung von Mitarbeitern, die nach dem Abschluss einer Aufstiegsfortbildung eine höhere Verantwortung im Unternehmen übernehmen können. Im vergangenen Jahr haben 250 Frauen und Männer ihre Prüfungen vor der IHK zu Lübeck bestanden. In der "Meisterfeier" in der Musikhochschule Lübeck ehrten IHK-Präses Friederike C. Kühn und Hauptgeschäftsführer Lars Schöning die erfolgreichen Absolventen.
"Sie haben das fachliche Know-How, den betriebswirtschaftlichen Hintergrund, aber auch die notwendigen Führungsinstrumente in der Tasche. Damit haben sie jetzt das notwendige Rüstzeug, Verantwortung für die Gestaltung Ihrer Zukunft zu übernehmen", sagte Präses Kühn. Die gut ausgebildeten Fachkräfte geraten zunehmend in den Fokus der IHK, die mit ihrer Initiative "Mein Unternehmen Zukunft" für das Unternehmertum wirbt. "Unabhängig davon, ob Sie eines Tages ein eigenes Unternehmen gründen wollen oder nicht, versetzen Sie sich einmal in die Lage Ihres Arbeitgebers. Denken und handeln Sie in Zukunft unternehmerisch. Das wird Ihnen Spaß machen, Sie werden noch mehr Sinn in Ihrer Tätigkeit sehen und es wird dem Erfolg Ihres Unternehmens dienen", so Kühn.
Grundlage für den Erfolg sei auch lebenslanges Lernen: "Wenn Sie wissen wollen, was die Welt im Innersten zusammenhält, dann seien Sie neugierig. Deshalb möchte ich Sie auch ermutigen: Frischen Sie Ihr Wissen auch in Zukunft regelmäßig auf", sagte Festredner Matthias Dütschke, Geschäftsführer der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. "Aus unserer nunmehr 50-jährigen Erfahrung als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein kann ich Ihnen sagen: Wer sich weiterbildet, kann durch Weiterbildung schnell aufsteigen", gab Dütschke den Absolventen mit auf den Weg.
IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning ergänzte, dass eine Weiterbildung ein entscheidender Schritt auf der Karriereleiter ist. "Viele Abschlüsse sind gleichwertig mit dem Bachelor", so Schöning. "Ihr Vorteil ist, dass Sie bereits viel Erfahrung in Ihren Unternehmen gesammelt haben. Nutzen Sie diese Chance für sich selbst und für Ihr Unternehmen."
Veröffentlicht am 8. März 2017