Landtagswahl 2017

IHK-Wahlcheck

Am 7. Mai 2017 wählen die Schleswig-Holsteiner einen neuen Landtag. Die IHKs in Flensburg, Kiel und Lübeck haben im Interesse ihrer rund 170.000 Mitgliedsunternehmen klare Forderungen an Parteien und Kandidaten formuliert. Diese Forderungen haben wir in einer Broschüre zusammengefasst.
Aus den Forderungen der Wirtschaft ergeben sich Fragen an die Politik. Die IHKs haben den sechs im Landtag vertretenen Parteien elf Fragen vorgelegt. Die Antworten der Parteien dienen unseren Mitgliedsunternehmen als Wahlentscheidungshilfe.
Lesen Sie hier die Forderungen der Wirtschaft zur Landtagswahl 2017.

FACHKRÄFTE

Wie wollen Sie den Fachkräftebedarf der Wirtschaft im Land sichern?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

INFRASTRUKTUR

Welches sind die wichtigsten Infrastruktur-Projekte, die Sie in der nächsten Legislaturperiode vorantreiben wollen?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

TOURISMUS

Was sind für Sie die wichtigsten Vorhaben, mit denen Sie den Tourismusstandort Schleswig-Holstein noch weiter nach vorne bringen wollen?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

BÜROKRATIE

Was werden Sie unternehmen, um den Bürokratieaufwand vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen zu reduzieren?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

DIGITALISIERUNG

Welche Initiativen wollen Sie ergreifen, um die Chancen der Digitalisierung für Schleswig-Holstein zu nutzen?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

INDUSTRIE

Was werden Sie unternehmen, um die Attraktivität des Industriestandortes Schleswig-Holstein nachhaltig zu steigern?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

HOCHSCHULEN

Was werden Sie unternehmen, um den Hochschulstandort Schleswig-Holstein zu stärken?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

GESUNDHEITSWIRTSCHAFT

Womit stärken Sie die Zukunftsbranche Gesundheitswirtschaft?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

ENERGIEWENDE

Wie wollen Sie erreichen, dass Schleswig-Holstein Energiewendeland Nr. 1 bleibt?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

UNTERNEHMERTUM

Was haben Sie im Köcher, um das Unternehmertum als Berufsziel attraktiver zu machen?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW

FAMILE UND BERUF

Wie lauten Ihre Pläne, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern?
  • CDU
  • SPD
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Piraten
  • SSW