Güterkraftverkehrsgesetz

Fachkundeprüfung für Güterkraftverkehrsunternehmer

Das Güterkraftverkehrsgesetz schreibt vor, dass der Unternehmer oder die zur Führung der Geschäfte bestellte Person eines Güterkraftverkehrsunternehmens mit Kraftfahrzeugen, die einschließlich Anhänger ein höheres zulässiges Gesamtgewicht als 3,5 Tonnen haben, fachlich geeignet sein muss.
In der Regel wird diese fachliche Eignung durch eine Prüfung nachgewiesen.

1. Struktur der Prüfung

Die Prüfung besteht aus zwei jeweils zweistündigen schriftlichen und gegebenenfalls aus einem bis zu einer halben Stunde dauernden mündlichen Teil. Die schriftlichen Teilprüfungen bestehen aus:
  1. schriftlichen Fragen als Kombination aus Multiple-Choice-Fragen mit vier Antworten zur Auswahl und
  2. schriftlichen Übungen / Fallstudien

2. Bewertung der Prüfungsleistungen

Die Prüfungsleistungen werden in den einzelnen Prüfungsteilen mit Punkten bewertet. Die Gesamtpunktezahl teilt sich wie folgt auf die Prüfungsteile auf:
  • schriftliche Fragen: 40 Prozent
  • schriftliche Übungen / Fallstudien: 35 Prozent
  • mündliche Prüfung: 25 Prozent
Die Prüfung ist bestanden, wenn mindestens 60 Prozent der möglichen Gesamtpunktezahl erreicht werden, wobei der in jeder Teilprüfung erzielte Punkteanteil nicht unter 50 Prozent der jeweils möglichen Punktezahl liegen darf. Andernfalls ist die Prüfung nicht bestanden.
Die mündliche Prüfung entfällt, wenn der erzielte Punkteanteil in einem oder in beiden schriftlichen Prüfungsteilen unter 50 Prozent der möglichen Punktezahl liegt oder bereits in den schriftlichen Teilprüfungen mindestens 60 Prozent der möglichen Gesamtpunktezahl erzielt wurden.

3. Prüfungsgebiete

Die Prüfung umfasst folgende Sachgebiete: 
- Beachten Sie bitte den Orientierungsrahmen rechts im Download-Bereich!
Recht
  • Güterkraftverkehrsrecht
  • Gewerberecht einschließlich Gefahrgut-, Abfall- und Tiertransporte
  • Straßenverkehrsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Handelsrecht
  • Steuerrecht
Kaufmännische und finanzielle Führung des Betriebes
  • Zahlungsverkehr und Finanzierung
  • Kostenrechnung
  • Beförderungsbedingungen und -preise
  • Beförderungsdokumente
  • Buchführung
  • Versicherungswesen
  • Spedition
  • Betriebsführung von Kraftverkehrsunternehmen
  • Marketing
Technische Normen und technischer Betrieb
  • Zulassung und Betrieb der Fahrzeuge
  • Instandhaltung und Untersuchung der Fahrzeuge
  • Fahrzeuggewichte und Abmessungen
  • Laden und Entladen der Fahrzeuge
  • Beförderung gefährlicher Güter
  • Beförderung von Nahrungsmitteln
  • Grundregeln des Umweltschutzes bei der Verwendung und Wartung der Fahrzeuge
Straßenverkehrssicherheit
  • Unfallverhütung und bei Unfällen zu ergreifende Maßnahmen
  • Verkehrssicherheit
  • Grenzüberschreitender Güterkraftverkehr
  • Grundzüge der Bestimmungen, die für den Güterkraftverkehr zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften und anderen Vertragsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums sowie zwischen diesen und Drittländern gelten
  • Grundzüge der Zollpraxis und -formalitäten, Arten und Bedeutung der Beförderungsdokumente
  • Grundzüge der Verkehrsregeln in den Nachbarstaaten, insbesondere in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften
  • Vorschriften und Maßnahmen gegen unerlaubte Beförderung von Rauschmitteln

4. Prüfungsvorbereitung

Die Teilnahme an der Eignungsprüfung macht eine eingehende fachliche Vorbereitung erforderlich. Art und Umfang der Vorbereitung sind Ihnen freigestellt.

4.1 Literatur

Auf folgende Lehrmaterialien und Unterlagen zur Prüfungsvorbereitung, die über den Buchhandel sowie bei den jeweils aufgeführten Verlagen bezogen werden können, weisen wir hin:
Lehr- und Übungsbücher
Prüfungsvorbereitung für Güterkraftverkehrsunternehmer
Erfolgreich durch die Sachkundeprüfung
Dagmar Wäscher / Ulrich Koßmann
Huss-Verlag GmbH
80912 München
Telefon: 089 32391-0
www.huss-verlag.de
Das Güterkraftverkehrsunternehmen: Fachwissen für Existenzgründer und zur IHK Fachkundeprüfung
Baumeister, Wolfgang / Jessen, Thorsten
Loseblatt-Ausgabe (Band 1) und Trainingsbuch (Band 2)
ISBN3-923190-59-X, K. O. Storck-Verlag
Striepenweg 31
21147 Hamburg
Telefon: 04079713-160/161
Wie werde ich Güterkraftverkehrs-Unternehmer?
Gehron, Werner / Kirchner, Jürgen
ISBN 3-87841-037-9
Verkehrsverlag J. Fischer
Paulusstraße 1
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 99193-0
Güterkraftverkehrsunternehmer – Prüfungstest
Jansen, Cornelius
ISBN 3-574-26000-3
Verlag Heinrich Vogel GmbH
Fachverlag
Neumarkter Straße 18
81673 München
Telefon: 0180 5262618
Sach- und Fachkunde – Vorbereitung zur Prüfung bei der Industrie- und Handelskammer Fachrichtung: „Güterkraftverkehr”
Helf-Marx, Christiane
  • Lehrbuch: ISBN 3-930581-00-0
  • Fragenkatalog: ISBN 3-930581-01-9
  • Lösungsbuch: ISBN 3-930581-02-7
  • Fahrzeugkostenrechnung mit Nutzungsfall: ISBN 3-930581-04-3
Verkehrsverlag HeMa e. K.
Reiffstraße 2a
45659 Recklinghausen
Telefon: 02361 658090
Fax: 02361 6580921
E-Mail: info@verkehrsverlag-hema.de
www.verkehrsverlag-hema.de
1.333 Fragen und Antworten zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung
Krummreich, Kurt
Bestell-Nr.31110
Verkehrsverlag J. Fischer
Paulusstraße 1
40237 Düsseldorf
Telefon: 0211 99193-0
Der Güterkraftverkehrsunternehmer – Leitfaden für die Sachkundeprüfung
Scharl, Konrad/Scheungrab, Karl/Durmann,Christian
ISBN3-574-26001-6
Verlag Heinrich Vogel GmbH
Fachverlag
Neumarkter Straße 18
81673München
Telefon: 0180 5262618
Kostenrechnung
Fahrzeugkosten-Rechnung für den Güterkraftverkehr (mit CD-ROM zur Fahrzeugkostenkalkulation)
Kerler, Siegfried/Vondran, Armin
Verlag Heinrich Vogel GmbH Fachverlag
Neumarkter Straße 18
81673 München
Telefon: 0180 5262618